Diebstahl

Unbekannte klauen in Näfels GL Elektromobil von Rentner - Zeugenaufruf

Am vergangenen Samstag, den 18.05.2024, um 13:15 Uhr, deponierte ein hochbetagter Senior sein Elektromobil beim Veloständer am Bahnhof Näfels und setzte seine Reise per Zug fort. Als er am Abend gegen 18:00 Uhr nach Näfels zurückkehrte, stellte er fest, dass sein Elektromobil gestohlen wurde.

Weiterlesen

Mollis GL: 300 Liter Dieseltreibstoff gestohlen – Zeugenaufruf

Zwischen Donnerstag, 2. Mai 2024, 15.00h und Freitag, 3. Mai 2024, 5.00h, ereignete sich in Mollis, Unterflechsen, ein Dieseltreibstoffdiebstahl. Die unbekannte Täterschaft brach den Tankdeckel einer Sattelzugmaschine auf und entwendete gegen 300 Liter Dieseltreibstoff. Am Lastwagen entstand Sachschaden.

Weiterlesen

Näfels GL: Einbruchdiebstähle in Geschäftsbetriebe - Zeugenaufruf

In den frühen Morgenstunden des heutigen Mittwochs, 24. April 2024, verzeichnete die Kantonspolizei Glarus eine Serie von Einbruchdiebstählen in Geschäftsbetriebe entlang der Schwärzistrasse und Am Linthli in Näfels. Zwischen 02:50 Uhr und 08:35 Uhr wurden insgesamt neun Fälle gemeldet.

Weiterlesen

Mollis GL: Zwei Fahrzeuge aufgebrochen

Am Mittag vom Samstag, 20.04.2024, wurden bei der Flechsenstrasse in Mollis von unbekannter Täterschaft zwei parkierte Personenwagen aufgebrochen. Bei den Fahrzeugen wurde die Fensterscheibe der Fahrer- bzw. der Beifahrerseite zerschlagen und anschliessend das Fahrzeuginnere nach möglichem Deliktsgut durchsucht.

Weiterlesen

Kanton Glarus: Verkehrsunfall- und Kriminalstatistik 2023

Der Kanton Glarus verzeichnete im vergangenen Jahr eine leichte Abnahme der Straftaten. Die Anzahl Verkehrsunfälle blieb stabil. Dies gibt die Kantonspolizei Glarus mit der Publikation der Verkehrsunfall- und der Kriminalstatistik 2023 bekannt.

Weiterlesen

Erneuter Anstieg der Vermögensstraftaten im Jahr 2023

Mit einem Total von 522 558 Straftaten gemäss Strafgesetzbuch (StGB) wurden 2023 im Vergleich zum Vorjahr 14,0% mehr Straftaten polizeilich registriert. Die Zunahme ist insbesondere auf die Vermögensstraftaten (+17,6%) zurückzuführen, welche bereits das zweite Jahr in Folge zugenommen haben. Ein Anstieg wurde auch bei der digitalen Kriminalität verzeichnet (+31,5%). Wie bereits im vergangenen Jahr wurden 2023 erneut mehr schwere Gewaltstraftaten (+5,9%) registriert. Bei den beschuldigten Personen gab es einen Anstieg um 4,3%. Dies geht aus der polizeilichen Kriminalstatistik (PKS) des Bundesamtes für Statistik (BFS) hervor.

Weiterlesen

Schweiz: Erneute Zunahme der Straftaten

Zum zweiten Mal in Folge ist die Zahl der registrierten Straftaten in der Schweiz gestiegen. Im vergangenen Jahr meldeten die Schweizer Polizeikorps dem Bundesamt für Statistik 522'558 Straftaten. Dies entspricht einer Zunahme von 14% gegenüber dem Vorjahr, die vor allem auf die Zunahme der Vermögensdelikte zurückzuführen ist. Auch im Bereich der Digitalen Kriminalität ist eine deutliche Zunahme der Straftaten zu verzeichnen (+31.5%).

Weiterlesen